amann
Kurse
Einstieg jederzeit möglich !

Meditation

Werde still und lass deine Seele sprechen.

Kontakt

Meditation im Studio Amann

Finde wieder zu dir selbst.

Das Motto meiner Meditationseinheiten ist die Liebe und Mitgefühl. Ich begleite dich auf dem Weg in deine Selbstliebe. Ich unterstütze dich dabei, lieben zu lernen.

 

Ich freue mich schon darauf, dich kennenzulernen und dich auf deiner Reise zu dir selbst zu begleiten.

Fühl dich umarmt…

Meine Kurszeiten

Freitag:          16:00 Uhr bis  17:15 Uhr
Sonntag:        08:15 Uhr bis 09:30 Uhr

Meine Meditationseinheiten haben auch einen bewegten Yogateil. Meditation zu Stress Reduzierung und Entwicklung deiner Intuition.

Bei meinen Einheiten handelt es sich um offene Stunden nach dem Come & Go Prinzip – komm  und zahle nur die Einheiten, die du tatsächlich besuchst.

Nur für dich, du kannst auch Yoga & Meditationseinzeltraining bei mir buchen.

 

Einheit buchen

Als ich mich selbst zu lieben begann...

…da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann. Doch als ich es mit meinem Herzen verbunden hatte, wurde mein Verstand ein wertvoller Verbündeter. Diese Verbindung nenne ich heute WEISHEIT DES HERZENS.

 

 

Als ich mich selbst zu lieben begann...

…habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das gesunden Egoismus, aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.“

Einheit buchen

Meditation

Was ist eigentlich Meditation?

Meditation zu erklären ist nicht ganz so einfach. Das liegt schon mal daran, dass Meditation keine Aktivität ist, sondern vielmehr ein bestimmter Bewusstseinszustand, welchen wir während der Einheit erreichen möchten.

Ich wende in meinen Einheiten die Lehren nach OSHO an. Dabei steht die Selbstliebe im Fokus: Du sollst lernen, dich selbst zu lieben, bevor du im Stande bist, andere zu lieben. Wie kannst du wissen, was Liebe ist, wenn du dich nie selbst geliebt hast? Um dich selbst zu lieben, sollst du dich und deinen Körper zuvor kennenlernen. Erst dann wird es dir gelingen, wahre Liebe zu empfinden und diese mit anderen zu teilen.

Während der Meditation gleiten wir immer weiter weg vom Alltag, den Sorgen, dem Ego und der individuellen Persönlichkeit. Erst dann wirst du beginnen, dein wahres Selbst zu erkennen und zu lieben. Diesen Zustand erreichst du nur in der vollkommenen Meditation. In absoluter Stille, ohne deinen Verstand zu benutzen, aber dennoch in voller Klarheit.

OSHO vergleicht die Liebe mit einer Rosenblüte:

„Wenn man die Liebe wirklich kennenlernen möchte, muss man die Liebe vergessen. Denke zuerst an die Meditation. Wenn du Rosen in deinem Garten möchtest, musst du zuerst den Rosenstrauch pflegen. Gib dem Rosenstrauch ausreichend Licht und Wasser. Hat der Strauch davon ausreichend bekommen, werden die Rosen von selbst zur richtigen Zeit aufblühen. Du kannst den Rosenstrauch nicht dazu zwingen, früher zu blühen und die Rosen nicht dazu zwingen, ihre Rosenblätter früher zu öffnen. Du kannst eine Rose nicht bitten, perfekter zu sein. Jede Rose ist auf ihre einzigartige Weise perfekt, keine Rose gleicht einer anderen.“

Auch in meinen Meditationseinheiten geht es nicht um Perfektion. Kein Mensch gleicht einem anderen. Jeder Mensch ist ein Individuum mit eigenen Stärken und Schwächen. Wir lernen in der Meditation uns selbst und unsere Eigenschaften kennen und lieben.

Verschenke Momente....gönn deinem Körper, Geist & Seele einfach mal Zeit und Entspannung.

Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, den man soeben beschenkt hat.